**die5vombalkon

Mittwoch, April 20, 2005

Size does matter

Anthropometriker wissen seit einigen Jahren, dass die Grösse eines Menschen die Lebensverhältnisse wiederspiegelt, unter denen er aufgewachsen ist.
So stieg die durchschnittliche Körpergrösse in den Industrienationen im 20. Jahrhundert um ca einen Zentimeter pro Dekade.
Die Grösse der Japaner hat sich seit den fünfziger Jahren von 1.60m auf 1,72 cm erhöht.
Die 20-jährigen Südkoreaner sind 6cm grösser als ihre Altergenossen im Norden.
(Ex)DDR Männer sind ca. 1.5 cm kleiner als die die im Westen aufgewachsen sind.

Und nun das Beste:
Waren die Amerikaner vor 200 Jahren noch deutlich grösser als die Europäer, so sind sie heutzutage kleiner...